Warum Helite Airbag?

Bereits seit 2002 entwickelt die Firma Helite in Frankreich tragbare Airbagsysteme. Stets unter dem Motto

 

» so technisch wie nötig, so einfach wie möglich «

 

hat die Firma mehrere Jacken- und Westenmodelle mit eingebautem Airbag entwickelt. Die Helite Airbagsysteme revolutionieren das Thema Sicherheit im Motorradbereich – denn ein Großteil aller schweren und tödlichen Motorradunfälle sind auf Verletzungen im Oberkörperbereich zurückzuführen.

 

Minimiertes Verletzungsrisiko durch:

  • innovative Form der Airbags
    >> Stabilisation des Kopfes und des Oberkörpers
    >> Schutz vor Schleudertraumata
  • großes Schutzvolumen von 17-24 Litern (größenabhängig)
    >> Verteilung und Absorption von Schlägen
  • Symbiose aus schneller Auslösezeit (100ms) und optimalem Druck im Airbag (250mBar)
  • zusätzliche herausnehmbare Protektoren
 

Schutz für

  • Kopf
  • Hals
  • Wirbelsäule
  • Brustkorb
  • innere Organe
  • Becken
  • Steißbein

Zuverlässigkeit

  • wartungsfreie rein mechanische Auslösung durch eine Reißleine ohne jegliche Modifikationen am Fahrzeug
    >> keine Fehlzündungen oder Versagen des Airbags
  • für Fahrer und Sozius gleichermaßen einsetzbar

Unkompliziert und nahezu unsichtbar

  • unbegrenzte Auslösezahl
  • Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit allein durch Austausch der Gaskapsel
  • unauffällig über der Motorradbekleidung oder direkt als Jacke tragbar

Optimaler Schutz

Das große Schutzvolumen und die durchdachte Airbagform, sorgen in Kombina tion mit einer schnellen Auslösezeit und dem optimalen Druck für bestmöglichen Schutz, durch den bereits hunderte Leben gerettet werden konnten.

Made In France

Im Firmensitz von Helite in Dijon, Frankreich, werden die Airbags designt, entwickelt und hergestellt. Jeder einzelne Airbag und jede Auslöseeinheit wird dort in der Qua- litäts kontrolle sorgfältig überprüft.

Garantierte Qualität und Zuverlässigkeit

Helite Airbags sind CE zertifiziert und besitzen eine Garantie von 2 Jahren auf die Verarbeitung und die verwendeten Materialien. Registrieren Sie Ihren Airbag, um den Garantieanspruch seitens des Herstellers von 2 auf 4 Jahre zu verlängern.
Zur Registrierung benötigen Sie Ihren Kaufbeleg i.d.R. Rechnung oder Quittung, sowie die Seriennummer, welche Sie im Inneren eines jeden Airbagsystemes finden können.

Unter folgendem Link gelangen Sie zur Registrierungsseite: www.helite-service.com


Helite´s Airbag Technology

Die Turtle Technologie erklärt:

DIE TURTLE-TECHNOLOGIE

EINE REVOLUTION FÜR DIE SICHERHEIT

INNOVATION

STOSSABSORPTION
MULTIPLIKATION
DER SCHUTZFLÄCH E

Mit der Turtle Technologie revolutioniert Helite das Thema Sicherheit im Motorrad-Airbag-Sektor. Der hochwertige SAS-TEC Rückenprotektor ist als schlagfestes Außenmaterial wie ein Schildkrötenpanzer über dem Airbag angebracht. Dadurch werden auch punktuelle Belastungen im Rückenbereich wirksam auf den gesamten Airbag verteilt und absorbiert. Ähnlich wie bei einem Helm bestehen die Turtle-Technologie-Airbags aus einer festen Außenschicht (Rückenprotektor) und einem weicheren stoßabsorbierenden Material (Airbag).

Der feste Rückenprotektor schützt nicht nur den Airbag vor Beschädigung, sondern sorgt auch dafür, dass Kräfte, die auf eine kleine Fläche wirken, exponentiell besser absorbiert werden können. Durch den großflächigen Protektor sind nun auch die Rückenpartien geschützt, welche bisher nicht von einem Airbag umgeben waren.

EFFIZIENTE KRAFTVERTEILUNG
EFFIZIENTE KRAFTVERTEILUNG
4 x WIRKSAMER ALS BEI NORMALEM AIRBAG
Tests vom unabhängigen Labor CRITT Sport haben gezeigt, dass die Kraftverteilung 4mal wirksamer ist als es bei einem normalen Airbag mit der gleichen Größe und der gleichen Form der Fall ist.
OPTIMALER SCHUTZ
OPTIMALER SCHUTZ
SCHUTZ VOR PUNKTUELLEN BELASTUNGEN
Die Schutzfläche wird durch das schlagfeste Außenmaterial multipliziert und punktuelle Belastungen werden effektiv abgefangen.
Innovative Technologie
Innovative Technologie
STOSSABSORPTION DURCH SCHUTZFLÄCHE
Der Technologievorsprung zeigt sich besonders bei Aufprällen gegen spitze und scharfkantige Gegenstände (Leitplanke, Ast, Motorradteil, etc.).